Kostenloser Versand innerhalb Deutschland

Was machen Frauen in Bezug auf Geld anders als Männer? 6 typisch weibliche Geld Fehler

Viele Frauen managen neben Kind, Hund und Karriere auch noch den gesamten Haushalt und erbringen täglich Höchstleistung, um alles unter einen Hut zu bringen. Doch im Job machen wir uns gerne klein und spielen unsere Erfolge runter. Wir geben uns mit dem Mittelmaß zufrieden und haben aufgehört groß zu träumen. Es ist Zeit, dass sich das ändert und wir Frauen uns selbst wieder den Wert geben, den wir verdienen. Auch in Bezug auf Geld.

Mit diesen 6 typischen Geld Fehlern stehen wir Frauen uns leider häufig selbst im Weg:

 

1) Perfektionismus Falle

Viele Frauen fangen an Ihre Finanzen zu optimieren und stoppen dann, wenn es ums aktive Investieren geht. Warum? Die Angst einen Fehler zu machen kommt hoch und dann wird die Anlage Strategie erstmal zur Seite gelegt. Frau spricht mit Freundinnen darüber, liest das zehnte Buch und hört den 100sten Podcast und nichts passiert. Ich kann Dir sagen „Die perfekte Strategie“ gibt es nicht“! Aber Du kannst Vorsorge treffen und die größten Fehler vermeiden. Wichtig ist ins TUN zu kommen und die Perfektionismus- Falle hinter sich zu lassen. Denk daran: Better now than perfect 😉

 

2) Zufriedenheit

Dein Kollege verdient mehr Geld im gleichen Job und Du ärgerst Dich, dass die Politik Frauen in vielen Sachen wie Rentenpolitik vernachlässigt was vor allem auch die Altersvorsorge angeht? Aber Du nimmst es an und gibst Dich damit zufrieden. Denn ändern kann Frau an den Umständen ja sowieso nichts... *Mimimi*

Ja, Du kannst bestimmte Umstände im Leben nicht ändern, das ist richtig, aber Du kannst Verantwortung für Dein Leben übernehmen und das Beste daraus machen. Du hast es in der Hand, ob Du finanziell unabhängig wirst und das Leben führst, welches Du führen möchtest. Niemand sonst. Kein Chef oder Chefin, kein Staat, keine Bank und auch nicht Dein Partner. Es liegt an Dir Dich mit der Situation abzufinden und weiter zu jammern oder endlich die volle Verantwortung auch in Sachen Finanzen zu übernehmen und loszugehen. Schritt für Schritt. It’s your choice darling 😘

 

3) Mutter Theresa spielen

Vor allem wir Frauen neigen gerne dazu erst an alle anderen zu denken und am Schluss an uns selbst. Wir geben gerne Zeit und Geld für andere aus, weil wir gerne helfen wollen. Und selbst bleiben wir häufig auf der Strecke. Doch kann man anderen wirklich helfen, wenn man sich nicht gut um sich selbst kümmert?

Hierzu finde ich das Beispiel im Flugzeug mit den Sauerstoffmasken immer sehr passend: Die Flugbegleiter/innen machen einen in den Sicherheitseinweisungen vor dem Startvorgang auch darauf aufmerksam, dass man zuerst sich selbst die Sauerstoffmaske aufsetzen soll, bevor man anderen dabei hilft. Aber warum fällt es Frauen so schwer an sich zu denken? Weil wir Angst haben für egoistisch gehalten zu werden?

Es ist absolut ok und wichtig gut für sich selbst zu sorgen. Denn nur so hast Du Kraft auch andere zu unterstützen. Deshalb setze Dich an die erste Stelle in Deinem Leben 👑👸 Du bist der wichtigste Mensch in Deinem Leben💖

 

4) Angst vor Gehaltsverhandlungen

Frauen verdienen heutzutage immer noch weniger als Männer und viele Frauen trauen sich leider auch nicht regelmäßig Ihr Gehalt zu verhandeln, wenn Sie angestellt sind.

Kehr Deine Erfolge nicht mehr unter den Teppich und kommuniziere offen Deinem Chef oder Deiner Chefin gegenüber, welchen Mehrwert Du dem Unternehmen lieferst durch Deine Arbeit. Wenn Du Dir mit Verhandlungen schwer tust, empfehle ich Dir in einen professionellen Verhandlungscoach zu investieren. Das investierte Geld hat sich schnell wieder ausbezahlt, wenn Du zukünftig keine Angst mehr hast Dein Gehalt regelmäßig zu verhandeln und Du somit mehr verdienst. Es ist eine Investition in Dich, die Dir keiner nehmen kann. Also traue Dich das Gehalt zu fordern, was Dir zusteht 💪

 

5) Goodbye Träume

Als Kind hatten wir alle noch Träume. Vom Leben auf einem Schloss oder in einem schönen Haus, von wunderschönen Kleidern… Aber als Erwachsene haben wir aufgehört zu träumen. Wir geben uns mit dem zufrieden was wir haben, aber häufig eigentlich gar nicht wollen.

Aber was ist, wenn das Leben noch viel mehr zu bieten hat? Dankbar zu sein für das was Du hast ist wichtig, aber gib Dich nie zufrieden! Erlaub Dir wieder groß zu träumen. Auch in Bezug auf Geld und Wohlstand. Richte Dein Leben nach Deinen Träumen und Zielen aus und nicht umgekehrt 🚀

 

6) Verdrängen

Viele Frauen sind Weltmeisterinnen im Verdrängen. Das Konto ist schon wieder im Minus, aber Frau shoppt lieber weiter fleißig, als das Thema Finanzen und Altersvorsorge endlich anzupacken. Da wird lieber verdrängt, weil es unbequem ist sich mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Aber das Thema Altersvorsorge zu verdrängen kann böse enden. Denn wir Frauen werden durchschnittlich 83 Jahre alt. Und da heißt es für mindestens 15 Jahre finanziell vorzusorgen. Denn das Geld aus der gesetzlichen Rente wird nicht ausreichen den gewohnten Lebensstandard weiter aufrechtzuerhalten.

 

Du findest Dich in einem der obengenannten Punkte wieder?

Das ist gut! Denn alles was uns bewusst wird können wir ändern. Rede mit Freunden oder Deiner Familie darüber, suche Dir einen Verhandlungscoach, wenn Du Angst vor Gehaltsverhandlungen hast. Fange an Dich gut um Dich selbst zu kümmern und schiebe das Thema Altersvorsorge nicht länger gekonnt vor Dir her.

 

In diesem Sinne:

„Kümmere Dich selbst um Deine Finanzen, denn sonst tut es niemand“  

 

 

Du wünscht Dir noch mehr wertvolle Impulse rund ums Thema Geld?

Dann melde Dich zu meinem Newsletter an, um immer up to date zu bleiben. 

Kundenservice

Kontaktiere uns bei Fragen jederzeit per Email: hey@moneyqueen.eu

Kostenloser Versand

Innerhalb von Deutschland übernehmen wir die Lieferkosten für Dich.

Zufriedenheitsgarantie

98% Zufriedenheit unserer Kundinnen. Wir sagen Danke!